Wissenschaftlicher Beirat


saldern.jpg

Univ.-Prof. Dr. phil. habil.
Matthias v. Saldern

Leiter des wissenschaftlichen Beirates


  • geb. 1953
  • Karate seit 1972
  • verheiratet, 2 Kinder
  • Studium Erziehungswissenschaften und Neuere Geschichte
  • Freiberuflicher Berater von Schulen, Politik und Bildungsadministration
  • Herausgeber der Buchreihe "Körper-Geist-Technik"
  • Betreuer der Homepage www.budoweb.de
  • (7. Dan)
 

wolle.jpg

Univ.-Prof. Dr.
Wolfgang L. Schöllhorn

  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Institut für Sportwissenschaft.
  • Studium Physik und Sport in Mainz und in Frankfurt.
  • Promotion in Biomechanik in Frankfurt.
  • Habilitation in Bewegungs- und Trainingswissenschaft in Köln.
  • Seit 2007 Lehrstuhl für Trainings- und Bewegungswissenschaft in Mainz.
  • Forschungsschwerpunkt: Personenerkennung anhand ihrer Bewegungen, Differenzielles Lehren und Lernen, Signalanalyse, Systemdynamik von Bewegungen.
  • ehem. deutscher Meister 4er Bob, und 4x400 M30; ehem. Handball (Württemberg) Jugendauswahl
  • ehem. Zehnkampfauswahl Hessen,
  • 2. Kyu.
  • ehem. Trainer mehrerer deutscher Jugendmeister und Leichtathleten nationaler und internationaler Spitzenklasse;
  • Seit 1985 Beratung von Trainern, Nationalmannschaften, Proficlubs, Therapeuten etc.
 

Banzer.jpg

Univ.-Prof. Dr. phil. Dr. med.
Winfried Banzer

  • Leiter der sportmedizinischen Abteilung der Johann Wolfgang Universität Frankfurt
  • Betreuer der Deutschen Tennis-Nationalmannschaft und vieler anderer Sportarten.
  • Goethe Universität Frankfurt
  • Institut für Sportmedizin
    Prävention, Rehabilitation, Regeneration
 

mittelmeier

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. habil.
Wolfram Mittelmeier

  • Direktor der Orthopädischen Klinik am Universitätsklinikum Rostock
  • spezielle orthopädische Chirugie, Unfallchirugie, Rettungsdienst,
  • Prüfarzt für klinische Studien, Kinderorthopäde
  • Physikalische Therapie
  • Chirotherapie
  • Sportmedizin
  • Präsident der Stiftung Association for Othopedic Research,
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Othopädischen Gesellschaft
  • Vorsitzender der Deutschen Orthopädischen Ordinarienkonferenz u.a.
  • Tätigkeiten an den Uni Kliniken Homburg, Erlangen und Lübeck sowie stellvertr. Klinikdirektor Lübeck und Techn.Uni München,
  • Gründer des medizinischen Netzwerkes für Kaderathleten des DKV
  • 2. DAN Karate, ehemaliger Landeskaderathlet, Vizelandesmeister
  • ehem. erfolgreicher Springreiter, Jugendlandeskader.
 

binhack.jpg

Dr. phil.
Axel Binhack

  • Geboren am 19.11.1957 in Frankfurt am Main, Beruf Gymnasiallehrer
  • 1975 - Beginn mit Karate im 1. Frankfurter Karatedojo, später an der Universität Frankfurt, seit 1981 regelm. Training unter E. Karamitsos
  • Leitung des Trainings der Karateabteilung der Deutschen Bundesbank in Frankfurt seit 1981;
  • in der Folge regelmäßige Vergleichskämpfe mit der Karateabteilung der Bank of England in London und Frankfurt
  • Neukonzeption & Leitung der DKV Karatelehrerausbildung seit 2000; in der Folge gelegentl. regionale und überreg. Lehrgangs- und Vortragstätigkeit, Konzeptions- & Beratungstätigk. bei  Karatelehrvideoproduktionen
  • Mitglied des wissenschaftl. Beirats der Deut. Dan Akademie seit 2007
  • 5. DAN Shotokan


Buchveröffentlichungen:

  • "Karate-Do – Philosophie in der Bewegung", Wiesbaden 1992 , Selbstverlag (zusammen mit BT Efthimios Karamitsos);
  • "Über das Kämpfen", Frankfurt 1998, Campusverlag;
  • "Grundmerkmale des Kämpfens" in Mosebach, Uwe (Hrsg.), Judo in Bewegung -Sportwissenschaftliche Aufsatzsammlung der Uni Erfurt, Verlag Dieter Born 2003
 

foto.jpg

Dr. Jürgen Fritzsche

  • unterstützt den wissenschaftlichen Beirat der Deutschen DAN Akademie
  • Biologe, Entwickler von Lehrmethoden für Sport mit Kindern
  • Ausbildungsreferent des Hessischen Karate Verbandes
  • Referent für Schulsportkarate in Hessen
  • Sound-Karate Ausbilder
  • DKV-Bundeslehrwart
  • ehemaliges Mitglied der Deutschen Karate Nationalmannschaft,
  • 5. DAN Karate
 

rene_peisert
Prof. Dr. René Peisert

(5. Dan Shoto Ryu, A-Prüfer DKV, Management Consultant, Professor für Management und Marketing)

  • René Peisert hat 1985 mit dem Karate im Dojo von Peter Trapski (Polizeisportverein Essen Karate) begonnen und trägt den 5. Dan Shoto Ryu. Seit 1990 unterrichtet er dort Karate und ist Vorstandsmitglied.
  • Nach seiner Promotion im Bereich Marketing arbeitete er bei einer Düsseldorfer Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Marketing-Exzellenz, Projektmanagement, Internationalisierung und leitete dort das Competence Center Handel.
  • René Peisert leitet Projekte in den Bereichen Marketingoptimierung und Management-Tools. Aufgrund seiner wissenschaftlichen Expertise und Beratungserfahrung ist er gefragter Coach für Unternehmen und Verbände.
  • Aktuell ist Prof. Dr. René Peisert an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management gemeinnützige GmbH in Essen im Fachbereich Allgermeine Betriebswirtschaftslehre tätig. Er vertritt dort Fächer des Bachelor- und Master-Studiums. Schwerpunkte in der Lehre sind Marketing, Handelsmanagement und Projektmanagement.
 
trapski.jpg

Peter Trapski
  • langjähriger Ausbilder von Führungskräften der
    Spezialeinheiten  der Polizei in NRW
  • Fachgebiet Pädagogik, Kommunikation, Krisenmanagement,
  • Entwickler von Trainings- und Sicherheitskonzepten für Kinder,
    Frauen und ältere Menschen,
  • Entwickler von Trainingskonzepten für Karate
  • Spezialist für Strategie und Ethik japanischer Kampfkünste
  • ehemaliger Bundestrainer der DKU und  Dänemark
  • Leiter des größten Deutschen Karate Vereines
  • 8. DAN Karate
 
efthimios
Efthimios Karamitsos
  • 7. Dan
  • Diplom Sportlehrer
  • Diplom Trainer
  • Bundestrainer
  • Medizinstudium
  • Buchautor " Philosophie in der Bewegung" und „Karate Grundlagen"
  • einer der erfolgreichsten Deutschen Athleten
  • ausgezeichnet mit dem Silbernen Lorbeerblatt des Bundespräsidenten